Time to say goodbye

Frauenlauf Augsburg: Time to say goodbye

2017 haben wir den swa Frauenlauf Augsburg ins Leben gerufen. Unsere Intention: ein besonderes Event zu schaffen, das es bis dahin hin Augsburg so nicht gab. Ein Event, das für die Teilnehmerinnen Sport mit Spaß verbindet und das Miteinander vor die Einzelleistung und den Wettbewerb stellt. Es sollte eine Veranstaltung für die ganze Familie sein, bei der auch die Kinder zu ihrem eigenen Lauf starten und beim Spielprogramm auf ihre Kosten kommen. Nicht zuletzt wollten wir durch die Zusammenarbeit mit der Bayerischen Krebsgesellschaft Spenden sammeln und gleichzeitig beim Event selbst eine niederschwellige Kontaktmöglichkeit schaffen.

Das Konzept funktioniert – das habt ihr, liebe Teilnehmerinnen, uns gezeigt! Drei Jahre hintereinander haben wir uns im Rosenaustadion getroffen, sind gemeinsam gelaufen, haben im Ziel mit Prosecco darauf angestoßen und hatten einfach einen schönen Tag mit Freundinnen. Euer Feedback hat uns immer wieder bestätigt, dass ihr das Event genauso genossen habt wie wir.

Leider ist es aber nicht gelungen, den Lauf finanziell auf eine solide Basis zu stellen. Dafür hätten wir weitere Sponsoren gebraucht, die sich trotz intensiver Suche nicht gefunden haben. Es tut uns sehr leid, dass der swa Frauenlauf Augsburg deshalb künftig nicht mehr stattfinden wird.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, die bei den Veranstaltungen mit an unserer Seite waren und den swa Frauenlauf ermöglicht haben. Allen voran natürlich die swa als Titelsponsor – vielen herzlichen Dank für die Unterstützung! Und unseren engagierten Helferinnen und Helfern ein ganz großes Dankeschön. Ihr habt einen großen Teil mit dazu beigetragen, dass der swa Frauenlauf ein etwas anderer und ganz besonderer Lauf wurde.

Und ein riesiges Dankeschön geht natürlich an euch, liebe Augsburger Läuferinnen! Mit eurer Motivation und eurer guten Laune habt ihr die drei Augsburger Frauenläufe für uns alle unvergesslich gemacht. Danke, dass ihr mit dabei wart! Ihr seid großartig!!

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder bei einem Lauf in Augsburg. Bis dahin: Bleibt gesund – und: Keep on running!

Zurück