Augburg bekommt einen Frauenlauf

Teilnehmerinnen beim Frauenlauf Augsburg

In diesem Jahr wird in Augsburg ein Frauenlauf stattfinden. Am Samstag, 8. Juli, gehen rund um das Rosenaustadion bis zu 1.000 Läuferinnen auf die fünf und zehn Kilometer langen Strecken. Damit bekommt Augsburg nach dem Firmenlauf, dem Kuhsee-Triathlon und dem Stadtlauf den nächsten großen Laufevent. Mit dabei am 8. Juli: Augsburgs zweite Bürgermeisterin Eva Weber. Sie ist Schirmherrin des Events.

Augsburg ist laufbegeistert – das kann man jedes Jahr im Mai deutlich spüren: beim M-net Firmenlauf. 2012 mit 3.000 Teilnehmern gestartet, hat er sich zu einer der größten Breitensportveranstaltungen in Schwaben entwickelt. Im vergangenen Jahr war schon Wochen vor Meldeschluss die maximale Teilnehmerzahl von 10.000 Sportlern erreicht. „Wir sind jedes Mal total begeistert von der enormen Resonanz“, sagt Organisatorin Katja Mayer. Und deswegen war für sie und ihre km Sport-Agentur schnell klar: Da geht noch mehr. Jetzt will das erfahrene Team, das auch Laufevents in München und Nürnberg organisiert, in Augsburg die Damen auf die Laufstrecke locken.

Prosecco beim Zieleinlauf: "Es soll einfach Spaß machen"

Städte wie München, Hamburg oder Berlin haben es bereits vorgemacht. Jedes Jahr gehen hier mehrere tausend Sportlerinnen an den Start. „Warum soll das nicht auch in Augsburg gelingen“, fragte sich Mayer – und machte sich an die Planungen. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie ein Konzept auf die Beine gestellt, bei dem es um mehr als sportliche Höchstleistungen und Bestzeiten geht. „Wir wollen den Frauen mit diesem Event Lust auf Bewegung machen“, sagt Mayer. Der Profi-Läuferin genauso wie dem Sport-Muffel. Denn: „Gemeinsam zu laufen macht Lust auf mehr. Der Prosecco im Zieleinlauf gehört bei dieser Laufveranstaltung selbstverständlich dazu. Es soll einfach Spaß machen.“ Die Anmeldung ist ab dem 23. Februar (12 Uhr) möglich. Wer schnell ist, spart: Die ersten 100 Teilnehmerinnen können zum vergünstigten Preis von 19 Euro mitlaufen.

Angebote und Rahmenprogramm für Teilnehmerinnen und ihren Nachwuchs

Im Mittelpunkt am 8. Juli stehen natürlich die fünf und zehn Kilometer langen Läufe. Start ist um 17 Uhr am Rosenaustadion, wo auch schon das Warm-up stattfindet. Von hier aus gehen die Teilnehmerinnen joggend, walkend mit Stöcken ausgestattet oder mit Kinderwägen auf Tour. Auch Rollstuhlfahrerinnen sind herzlich willkommen. Die Strecke führt entlang der Wertach und zurück ins Stadion. Unterwegs gibt es eine Verpflegungsstation. Sambagruppen und Fans sorgen für die moralische Unterstützung. Zurück an der Rosenau werden die Läuferinnen im großen Rund des Stadions empfangen. Dort erwartet sie das Rahmenprogramm: Im Pink Village kommen die Läuferinnen für ein nettes Gespräch zusammen und können die Angebote der Partner in Anspruch nehmen. Auch für die Kleinen ist gesorgt: Im Vorfeld, bereits um 16:30 Uhr, wird es einen Kinderlauf geben.

Laufen für einen guten Zweck

Und weil Laufen zwar im Mittelpunkt steht, aber sicher nicht das Wichtigste ist, wird es auch eine Charity-Aktion geben. Je zwei Euro pro Starterin landen im Spendentopf und kommen der Förderstiftung der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. zugute – der "Stiftung Augsburg gegen Krebs".

Für Augsburgs zweite Bürgermeisterin Eva Weber war schnell klar, dass sie bei dieser Aktion dabei sein und deshalb die Schirmherrschaft für den Frauenlauf übernehmen will.

Auch du kannst beim Frauenlauf in Augsburg dabei sein! Verbring einen sportlichen und entspannten Tag unter Gleichgesinnten. Lass dich im Pink Village verwöhnen, während die Kleinen beim Kinderlauf zeigen, was sie können und tu gleichzeitig noch etwas Gutes. Also warum warten? Hier geht’s zur Anmeldung. Wir freuen uns auf dich!

Zurück

Weitere Veranstaltungen

M-net Firmenlauf
Nachtlauf
Kuhsee-Triathlon
Zoolauf
Organspendelauf
Radnacht
Stadtlauf